Geschichten für das innere Kind

Wenn wir schon früh schlimme Erfahrungen gemacht haben oder wichtige Bedürfnisse in unserer Kindheit und Jugend nicht erfüllt worden sind, so bleiben diese Erfahrungen in uns lebendig und machen auf vielfältige Art auf sich aufmerksam. Es tut uns gut, uns um diese jüngeren Selbst-Anteile zu kümmern, sie anzunehmen und uns damit selbst zu geben, was uns früher verwehrt worden ist.

Eine Möglichkeit, Zugang zu unserem „inneren Kind“ zu bekommen, sind Geschichten, die trösten, ermutigen und aufbauen. Wir möchten Ihnen fünf verschiedene davon zur Verfügung stellen. Sie stammen aus den Büchern von Gerlinde Ortner, "Märchen die Kindern helfen: Geschichten gegen Angst und Aggression, und was man beim Vorlesen wissen sollte" und Helga Kernstock-Redl, "Heilsame Kindergeschichten: beruhigende, tröstende und stärkende Stories selbst erfinden".

Die Gedankenmännchen

Der Landgeist

Der Zwergenzauberer

Die Prinzessin

Das Wolkenmädchen