Petra Karner

In meiner Rolle als Therapeutin verstehe ich mich als haltgebende Begleiterin meiner KlientInnen auf ihrer Reise, die manchmal durch schöne und manchmal durch unwirtliche und beängstigende Gegenden führt. Dabei können alte Wunden geheilt und neue Erfahrungen gemacht werden. Ziel der Reise ist es, sich selbst ein Stück näher zu kommen und eine engere Verbundenheit mit der Welt zu erreichen. Dadurch entsteht mehr Sicherheit, Akzeptanz, Zufriedenheit, Lebensgefühl und Lebensfreude.

Arbeitsfelder:

  • Seit 1993 Psychotherapeutin (Integrative Gestalttherapie),  Körperpsychotherapeutin, Trainerin, Supervisorin und Coach
  • Jahrelanges Mitglied des psychosozialen Akutbetreuungsteams der  Gemeinde Wien
  • Gründerin des Instituts für Traumaverarbeitung
  • Vorstands- und Gründungsmitglied im EMDR-Netzwerk Österreich
  • Leitung von Fortbildungsseminaren für PsychotherapeutInnen BeraterInnen, und verwandten Berufsgruppen

Die wichtigsten Aus- und Weiterbildungen:

  • Radix – Reichianische Körperarbeit
  • Somatische Traumatherapie nach Babette Rothschild
  • Körpertherapeutische Traumatherapie mit Rudolf Müller-Schwefe
  • EMDR-Supervisionsausbildung bei Oliver Schubbe
  • EFT, Energy Psychology nach Fred Gallo
  • Psychodramatische Aufstellungsarbeit mit Roswitha Riepl